Familientour - Hofalmen

 
 

Erreichbarkeit:

Mit Auto über Mautstraße Hofalm, Wanderbus, Pferdekutsche, über verschiedene Wanderwege.

Im Hofalmtal liegen noch die Bögrainalm, Pichlmayralm und die Tieregghütte. Die Oberhof- und Unterhofalm verbindet ein schmaler Fußweg (ca. 5 Gehminuten).

Eine ideale Familientour, auch mit Kleinstkindern geeignet, geringe Steigerung!

 

Oberhofalm: urig, ursprünglich, über 300 Jahre alt, gemütliche Stuben, Sonnenterrasse, Bauernspezialitäten, altes Wasserrad neben der Hütte.

Unterhofalm: „Die Erlebnisalm“, 220 Jahre alt, gemütliche Stuben und größere Räumlichkeiten, Sonnenterasse, Bauernspezialitäten, Wasserrad

Almsee: ca. 10 Minuten von den Almen entfernt, kleiner idyllischer Gebirgssee am Fuße der Bischofsmütze.

Tipp: Spazieren Sie über den herrlichen Rundweg von Oberhofalm zur Unterhofalm oder umgekehrt (Gehzeit ca. 20 Minuten).

Wegbeschreibung über Mautstraße:
Straße Richtung Hinterwinkl bis zur Mautstelle, ca. 3,5 km der asphaltierten Mautstraße folgen bis zur Weggabelung, rechts zur Oberhofalm, links zur Unterhofalm. Autoverkehr, kinderwagentauglich, ¾ asphaltierte Straße, letztes Stück Schotterstraße.

Wegbeschreibung über Wallehengut:
Nehmen Sie die Straße Richtung Hinterwinkl, vor der zweiten Brücke wandern Sie geradeaus, vorbei an der alten Mühle, am Bach entlang bis zum Güterweg Leopichl. Die Mautstelle lassen Sie links liegen. Sie wandern rechts über den Güterweg Leopichl bis zum Wallehengut – Alpenvereinsweg Nr. 612. Direkt am Wallehengut vorbei kommen Sie vorerst durch Wiesen, weiter durch Hochwald, bis zu einer Lichtung. Sie folgen immer der Beschilderung Fußweg Hofalmen bis sich die Fußwege gabeln, rechts geht es zur Oberhofalm und links zur Unterhofalm.

Zur Oberhofalm wandern Sie rechts den Fußweg bis zur Einmündung in die Mautstraße. Folgen Sie ein kurzes Stück der Straße bis nach der Kaltenbachbrücke, wo parallel zur Straße ein Wanderpfad angelegt ist, der rechts in den Wald abzweigt. Weiter geht es bis zur Tieregghütte, dort folgen Sie ein kurzes Stück der Mautstraße bis zur „Bögrainalm“ – Alpenvereinsweg Nr. 612 A.

Tipp: Trinken Sie einen Schluck des herrlichen, guten Quellwassers der „Meeräugl-Quelle“ aus dem Brunnentrog der Bögrainalm.

Ab der Bögrainalm führt der Wanderpfad über schönes Almgelände, das letzte Stück über den „Oberhofalm-Almanger“ (Almwiese). Zur Unterhofalm folgen Sie dem linken Fußweg, queren die Mautstraße, wandern einen breiten Weg hinunter zur Brücke über die „warme Mandling“. Dann entlang der „warmen Mandling“ über einen breiten, schönen Waldweg bis Sie wieder auf die Mautstrasse kommen. Rechts unterhalb der Mautstraße führt der Fußweg über schönes Almgelände bis zur Unterhofalm – Alpenvereinsweg 612.

Ausgangspunkt: Dorfplatz Filzmoos oder Mautstelle Hofalm
Gehzeit: 1 bis 1,5 Std.
Höhenmeter: 240 m
Jause: Oberhofalm (1.268 m), Unterhofalm (1.280 m)
Telefon: Oberhofalm, Tel.: 06453 / 8594, Christian und Hanni Salchegger
Unterhofalm, Tel.: 0664/3566751, Michael und Gabi Schörghofer

Familie Kohlmayr | Dorfstraße 22, A-5561 Untertauern | +43 6455 238, nfkhlmyrcm

Urlaubsanfrage Anreise   Abreise  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen