Ganztagestour - Aualm-Sulzkaralm-Hofpürglhütte-Aualm

Sie können mit dem Auto bis zur Aualm fahren oder Sie nehmen den Wanderbus bis zur Abzweigung Marcheggsattel! Wunderschöne Alpenflora, schöner Rundweg, selbstgemachte „Kasjausn“ auf der Sulzkaralm und Aualm.

Wegbeschreibung:

Straße Richtung Hinterwinkl bis zur Mautstelle folgen. Ca. 1,5 km nach der Mautstelle zweigen Sie links über die Brücke ab, gehen entlang dem Güterweg Aualm (Schotterstrasse) bis zum Marcheggsattel (1.224 m), weiter auf der Schotterstraße (links zweigt die Forststraße nach Neuberg ab) bis sich vor Ihnen das Almgebiet der Aualm mit der Pehabalm, Wöhrer- und Poishütte erstreckt. Die letzte Hütte ist die bewirtschaftete Kirchgasshütte.

 

Direkt an der Kirchgasshütte vorbei, wandern Sie auf einem breiten Weg mäßig steigend in Richtung Arzbergalm bzw. Sulzkaralm. Überqueren Sie ein kleines Bächlein und gelangen schließlich auf einem Forstweg, der von Neuberg über die Arzbergalm zur Sulzkaralm führt. Halten Sie sich rechts und wandern entlang dieses Weges bis zur Sulzkaralm.
Direkt vor der Sulzkaralm führt rechts ein etwas steiler Weg, der Alpenvereinsweg Nr. 632, auf den Austriaweg. Sie folgen dem Austriaweg – Alpenvereinsweg Nr. 611/601 A – der am Fuße des Leckkogels und der Bischofsmütze in den Weg, der von der Aualm heraufkommt, mündet. Hier geht es nochmals etwas bergauf (ca. 20 min.) bis Sie direkt vor der Hofpürglhütte stehen. Retourweg über Aualm. Unser TIPP: Auf der Heimreise bietet sich ein Besuch am "Kirchgass-Hof" der Familie Rettenwender; hier können Sie hausgemachtes Bauernhofeis probieren - nicht nur an heißen Tagen ein Genuss!

Familie Kohlmayr | Dorfstraße 22, A-5561 Untertauern | +43 6455 238, nfkhlmyrcm

Urlaubsanfrage Anreise   Abreise  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen