Seekar - Oberhütte - Vögeialm

 
 

Wegbeschreibung:

Vom Ausgangspunkt "Seekarhaus" dem markierten Steig folgen, der beim Wegweiser rechts abbiegt. Nach einer Kehre geht es nördlich den Hang hinauf. Wenn die breite Wegtrasse rechts abzweigt, wandern wir auf dem kleinen Steig nach links aufwärts (markiert). Er ist ein wenig steil, dafür endet er aber schon bald auf dem Wurmsattelplateau. Man hält sich nun rechts und geht auf gutem Almterrain nach Nordosten. Versäumen Sie nicht, bei klarem Wetter - links im Nordwesten - die Dachsteingruppe zu bewundern!

 

Nach einem kleinen Wegstück trifft man auf den idyllischen "Kaulquappensee". Nun "schmiert" der Steig, sozusagen, den großen Almkessel nach links aus. Wir treffen auf einen Pfad, der uns zwischen Felsbrocken hindurch auf den Klammlsattel bringt. Hier gibt es wieder Almblumen in reicher Zahl! Links unten in den Felsen liegt der Grundlsee, und rechts in der Schlucht kann man wenn man ganz ruhig ist, die Murmeltiere beobachten.

Bald ist die Stelle erreicht, wo der Oberhüttensee in seiner ruhigen Pracht zu erblicken ist. Der Bach fließt hier zum Teil in den See, auf der anderen Seite plätschert er ostwärts ins Weißpriachtal hinunter. Zu einem gemütlichen Einkehrschwung lädt die idyllisch gelegene Oberhütte in welcher die Wirtsleut' Franz und Julia mit hausgemachten Schmankerln auf Sie warten.
Für geübte Wanderer bietet sich - nach einem etwa einstündigen Abstieg zur "Vögeialm" ins Forstautal - die Möglichkeit von dort aus über das "Klamml" wieder zurück zum Wurmsattelplateau aufzusteigen. Planen Sie für die Große Tour eine Gehzeit von ca. 6 Stunden ein. Für die kurze Variante bis zur Oberhütte und retour ist mit einer Gesamtzeit von ca. 4 Stunden zu rechnen.

Familie Kohlmayr | Dorfstraße 22, A-5561 Untertauern | +43 6455 238, nfkhlmyrcm

Urlaubsanfrage Anreise   Abreise  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen